»Wie weit können wir sehen« in Malente — Rückblick

vor 4 Monaten

Am vergangenen Sonntag,  den 27. Juni zeigte tanz.nord die Neuproduktion »Wie weit können wir sehen« von Lotte Grohe, Cornelia Zell und Angelika Neumann am Hof Mondsee. An die 50 Zuschauerinnen und Zuschauer kamen nach Malente, um sich die rituelle Tanzperformance anzuschauen und zeigten sich begeistert von der intensiven Performance in der Natur. In dem „Trostritual“ trifft die Depression und Verzweiflung, die für viele Menschen mit der Pandemie einhergegangen ist, auf die heilsamen Kräfte der Natur.

Die Performance wurde nicht nur fotografisch begleitet – aus ihr ist auch ein Film entstanden, der im weiteren Verlauf von tanz.nord noch gezeigt werden wird. Hier ein kleiner Rückblick in Bildern!