Eidelstedt: »Multilingualismus – Wo sich unsere Welten berühren«

vor 4 Wochen

Fotocredit: Sönke Ramert

Zurück im Kulturhaus Eidelstedt präsentierten wir diesmal das Gastspiel »Multilingualismus – Wo sich unsere Welten berühren«. Sue Ki Yee und Kristina Schleicher zeigten ihre Performance zum Thema Mehrsprachigkeit, in der sie auf tänzerische Weise erkunden, wie es ist, mehrsprachig durchs Leben zu gehen. Im Anschluss an die Performance fand ein Nachgespräch statt, in dem die Performerinnen über den Entstehungs- und Probenprozess berichteten und das Publikum die Möglichkeit bekam, Fragen zum Stück zu stellen.

»Multilingualismus – Wo sich unsere Welten berühren«
Konzept, Choreographie und Tanz: Sue Ki Yee
Co-Choreographie und Tanz: Kristina Schleicher
Lichtdesign und Technik: Sönke Ramert