Schulworkshop in Großhansdorf

vor 9 Monaten

Fotocredit: Elisa Goldammer

Im April statteten Silvia Uras und Max Groffmann als Workshopleitungen mit den Schwerpunkten Hip Hop und Breakdance der Friedrich-Junge-Schule in Großhansdorf einen Besuch ab. Ungefähr 20 Schüler*innen aus drei verschiedenen 7. Klassen nahmen an dem Hip-Hop-Workshop teil. In drei Tagen wurde den Schüler*innen ein genereller Überblick über die Hip Hop-Kultur vermittelt: Diese dreht sich nicht allein um Bewegung und Tanzschritte, sondern vor allem auch um Respekt, einen Sense of Community sowie Sozialisierung. In der Praxis lernten die Schüler*innen die Technik von zwei verschiedenen Styles: Breakdance und Hip Hop. Damit wurde die Grundlage für eine gemeinsame Choreographie gelegt, die ebenfalls im Workshop erarbeitet wurde:
„Als tollen Abschluss haben wir mit dem Lernen von Tanzschritten und einem kleinen Exkurs übers Musikalitätsverständnis eine kleine Show auf die Beine gestellt“, so Silvia Uras.

Im Juli kommt tanz.nord wieder mit Tanzworkshops an zwei Schulen – wir freuen uns schon!